O-Ringe

O-Ringe sind endlose Runddichtringe mit kreisförmigem Querschnitt. Sie werden überwiegend zur Abdichtung ruhender Maschinenteile – statischer Fall – gegen flüssige und gasförmige Medien eingesetzt.

Um ein möglichst breites Feld technischer Anwendungen abdecken zu können, werden O-Ringe in verschiedenen Werkstoffqualitäten geführt:

  • NBR: Standartwerkstoff, der für die meisten Anwendungsfälle (Mineralöle, Druckflüssigkeiten auf Mineralölbasis, statische Drücke bis 100 bar

  • FKM: Für chemisch aggressive Medien und hohe Temperaturen

  • EPDM: Für Druckflüssigkeiten auf Glykolbasis, Bremsflüssigkeit, Heißwasser

Die Abmessungen eines O-Rings sind durch Innendurchmesser und Ringdicke bestimmt.

Rundschnur:

Endlose, stranggepreßte Schnur mit O-Ringprofil. Die Rundschnur wird in den vorgenannten Werkstoffqualitäten gefertigt.

Die Rundschnur ist als Meterware in den Durchmesser von 1 mm bis 12 mm lieferbar.